© 2017 H&M Software

Impressum

Nutzungsbedingungen

AGB

@StudioLine folgen

StudioLine Photo Classic 3 bietet Ihnen unterschiedliche Suchmethoden, wie die einfache Suche, die Zeitleiste, das Finden der Bilder über Stichwörter und Bewertungen und das "Gefilterte Bildarchiv". Dessen Anwendung wollen wir im folgenden Workshop erläutern.

Mit dem "Gefilterten Bildarchiv" lassen sich leicht Abfragen formulieren. Wir wollen uns alle Bilder anzeigen lassen, die noch kein Stichwort und keine Bewertung enthalten, um sie dann zu verschlagworten und zu bewerten.

Teil 1

Klicken Sie links unten in der Arbeitsleiste auf "Gefiltertes Bildarchiv", um das Fenster "Bildarchiv-Filter" zu öffnen.

Wählen Sie im Aufklappmenü "Beschreibungsfeld" die IPTC-Beschreibung "Stichwörter", und im "Operator" den Wert "ist" aus. Das Feld "Wert" bleibt leer.

TIPP:
Um die Abfrage zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche "Abfrage speichern unter", und geben den Namen "Bilder ohne Stichwörter" ein. Bestätigen Sie mit OK.

Sie können die gespeicherten Abfragen jederzeit über das Aufklappmenü "Abfrage laden" wieder aufrufen.

Um die Suche zu starten, drücken Sie im Fenster "Bildarchiv-Filter" die Schaltfläche "OK".

Links in der Ordnerliste der Ansicht "Gefiltertes Bildarchiv" werden alle Ordner angezeigt, die der Abfrage entsprechen.










Sie haben zwei Möglichkeiten, sich das Resultat der Suche anzeigen zu lassen:

1. Wird eine große Anzahl von Bildern gefunden, ist es sinnvoll sich durch die einzelnen Ordner in der Ordnerliste zu navigieren und den Bildern Ordner für Ordner Stichwörter zuzuweisen.

2. Befinden sich im Suchergebnis eine große Anzahl von Ordnern, jedoch wenige Bilder, bietet sich die Anzeige "Ohne Ordnerstruktur anzeigen" an. Klicken Sie auf die Schaltfläche:

Es werden alle Bilder des Suchergebnisses angezeigt, die sich in dem ausgewählten Ordner und dessen Unterordnern befinden.

Teil 2

Zur Erweiterung der Abfrage, klicken Sie auf die Schaltfläche

über der Ordnerliste.

Durch einen Klick auf das "+"-Symbol, rechts neben der ersten Zeile, wird eine weitere Zeile hinzugefügt. Die Auswahl der UND-Verknüpfung links am Beginn der Zeile legt fest, dass die zweite Bedingung "kleiner als 1" ebenfalls erfüllt sein muss.

Das Resultat sind 10 Bilder, die weder bewertet, noch mit Stichwörtern versehen wurden. Dies wird bereits im Hinweis angezeigt.

Bei einer ODER-Verknüpfung werden die Bilder im Suchergebnis angezeigt, die eine der Bedingungen erfüllen.

In diesem Fall wurden 124 Bilder gefunden, deren Bildname "istock" enthält oder die mit mehr als "3" bewertet wurden.

Das Auge auf den Unterordnern macht kenntlich, dass auch die Bilder aus diesen Ordnern angezeigt werden.

Experimentieren Sie!

StudioLine speichert automatisch die letzte Suchabfrage. Sie können jederzeit zur letzen Suchabfrage zurückkehren. Klicken Sie hierzu in das Aufklappmenü "Abfrage laden". Die zuletzt benutzte Abfrage wird Ihnen an erster Stelle zur Auswahl angeboten.

TIPP 1: Wenn Sie absehen können, dass Sie bestimmte Suchabfragen öfters benötigen, speichern Sie sie ab.

TIPP 2: Sie können Ihre abgespeicherten Suchabfragen auch überschreiben, indem Sie einen vorhandenen Namen beim Speichern auswählen.

Sie können bei mehreren Bedingungen die UND- und ODER-Verknüpfungen auch kombinieren.

Zum Beispiel:

Bildname beinhaltet den Begriff "istock"

UND
Bildname beinhaltet "small"

ODER
alle Bilder deren Beschreibungsfeld "Car" den Begriff "Bugatti T 35" beinhaltet.



Hinweis:
Wenn Sie eine Bedingung wieder entfernen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen" (rotes Kreuz), rechts neben der betreffenden Zeile.

Workshop

Filtern Sie Ihr Bildarchiv

Übersicht | Produkte

Twittern