© 2017 H&M Software

Impressum

Nutzungsbedingungen

AGB

@StudioLine folgen

Version History

Version History | Presseraum | Newsletter

23.06.2014 / Version 4.0.5

Veröffentlichung von » StudioLine Photo Basic 4, » Photo Classic 4, » Photo Pro 4 und » Web Designer 4.

·

09.07.2014 / Version 4.0.10

Die Breite der linken und rechten Leisten wird beim Beenden gespeichert und beim nächsten Start wieder hergestellt.

·

Neue Funktion in der Fußleiste, um nur Originale oder Kopien anzuzeigen.

·

Korrektur: Die Aufklappliste in den Beschreibungsfeldern wurde bei Systemen mit vergrößerten Schriftgrößen nicht geöffnet.

·

Korrektur: Einige Darstellungsprobleme bei Systemen mit vergrößerten Schriftgrößen.

·

Beim Erstellen eines Designelements als ein HTML-Objekt inklusive der enthaltenen Elemente, wird jetzt die höchste
JPG-Qualität dieser Elemente verwendet.

·

16.07.2014 / Version 4.0.12

Die Keywordleiste kann an der rechten Seite des StudioLine-Fensters angeheftet werden, damit diese und die Beschreibungen oder Bildwerkzeuge nebeneinander angezeigt werden.

·

30.07.2014 / Version 4.0.13

Erweiterte Ordnereinstellungen: Schriftart, -größe und Farbe können angepasst werden.

·

Neues Icon, das anzeigt, ob ein Filter auf den ausgewählten Bildern angewandt wurde.

·

Korrektur: Bild als Windows-Hintergrund festlegen funktionierte nicht.

·

Neues Register in der Filterleiste, in dem die auf einem Bild angewendeten Filter angezeigt werden.

·

Optimiertes Backup auf Festplatte, wenn externe Originale nicht gefunden werden.

·

01.09.2014 / Version 4.0.14

Erweiterter Bildbetrachter erlaubt das Vergrößern des Bildes per Mausrad und der Bildausschnitt kann mit der Maus verschoben werden.

·

Überarbeitetes Diaschau-Kontrollfeld, das nach einigen Sekunden ohne Mausaktivität automatisch ausgeblendet wird.

·

Unterstützung der RAW-Formate erweitert.

·

17.09.2014 / Version 4.0.15

Aktualisierte Übersetzungen für Französisch und Spanisch.

·

Erweiterte Bewertungen, inklusive "Bewertung umkehren" (ändert z.B. "1" in "5" oder "4" in "2").

·

Der Dateityp wird nun auch im "Info"-Feld des Bildbetrachters angezeigt.

·

08.10.2014 / Version 4.0.18

Optimierte Geschwindigkeit beim Laden und Anzeigen von großen Bildern im Bildbetrachter.

·

Verbesserte Lesbarkeit in der Filterleiste bei Windows-Systemen mit vergrößerten Schrifteinstellungen
(größer als 100%).

·

Neue Lizenz-Verwaltung: Der Administrator kann nun die Lizenzen für alle Arbeitsplätze vom Server aus verwalten.

·

21.10.2014 / Version 4.0.19

Filter können in der Filterleiste durch Doppelklick auf deren Titelleiste auf- und zugeklappt werden.

·

Verbesserte Geschwindigkeit beim Löschen von Beschreibungen von einer großen Anzahl von Bildern.

·

18.11.2014 / Version 4.0.22

Sortieren der Suchergebnisse korrigiert.

·

Verbesserte Fehlererkennung beim Lesen von XMP-Dateien.

·

28.10.2014 / Version 4.0.20

Verbesserte Leictung beim Auswählen/Abwählen von Bildern bei geöffneter Detailansicht.

·

Verbesserte Geschwindigkeit beim Anwenden von Bildwerkzeigen (Filtern).

·

07.11.2014 / Version 4.0.21

Versesserte Handhabung von Geräten wie Nikon Coolpix oder Sony Smartphones im Ladeassistent.

·

Fehlerkorrektur beim Laden von Bildern von Kameras, die sich nicht als Laufwerksbuchstabe anmelden.

·

Erkennung von 64-bit SQL-Server-Installationen korrigiert.

·

11.12.2014 / Version 4.0.23

Beim Laden von Bildern aus Microsoft® "One Drive" (vom lokalen Verzeichnis auf der Festplatte, das "OneDrive" verwendet) werden die Bilder intern gespeichert. Hierdurch wird verhindert, dass die Originalbilder verloren gehen, wenn die Bilder in "OneDrive" gelöscht und das Verzeichnis synchronisiert wird.

·

Im Papierkorb können ausgewählte Bilder jetzt mit der "Entf" Taste gelöscht werden. Ebenso ist das Auswählen aller Bilder mit der Tastenkombination "Ctrl+A" möglich.

·

Mögliche Speicherprobleme beim Laden von Videodateien behoben.

·

Anzeigeprobleme im Willkommen- und Export-Fenster bei vergrößerten Systemschriften behoben (größer als 100%).

·

Neuer vordefinierter Filter "Quadrat rund stanzen" für die Räume Web und Collage erlaubt das einfache Einstellen eines Ausstanzeffekts, der runde Objekte aus quadtratischen (oder quadratisch beschnittenen) Bilder erzeugt.

·

19.03.2015 / Version 4.1.0

Dialoge und Fenster auf neues, dunkles Design umgestellt.

·

Unterstützung der RAW-Formate erweitert.

·

30.03.2015 / Version 4.1.1

MediaCenter.email erlaubt das Fortsetzen unterbrochener Übertragungen, z.B. wenn die Internetverbindung unterbrochen wurde.

·

Fenstertitel haben einen etwas helleren Text für bessere Lesbarkeit.

·

20.04.2015 / Version 4.2.0

Umstellung auf die neue, dunkle Benutzeroberfläche ist abgeschlossen, zusammen mit einer größeren Schrift für eine bessere Lesbarkeit.

·

Ordner können samt Unterordner mit MediaCenter.email versendet werden.

·

23.04.2015 / Version 4.2.1

Anpassungen verschiedener Elemente der Benutzeroberfläche für Bildschirmauflösungen mit mehr als 96 DPI.

·

Fehlerkorrektur: Umbenennen von Bildarchiv-Ordnern.

·

Fehlerkorrektur: Korrigierte Größe bei der Anzeige von beschnittenen Bildern im Bildbetrachter.

·

Fehlerkorrektur: Bewertungssymbole unter den Bildern.

·

10.03.2015 / Version 4.0.26

Im Bildbetrachter wird bei Bedarf eine Schaltfläche eingeblendet, um nach dem neuen Speicherort des externen Originals zu suchen.

·

Korrektur: Das Suchfeld verschwand, wenn das Fenster zu klein wurde.

·

Fehlerkorrektur beim Suchen nach vermissten externen Originalen.

·

Fehlerkorrektur beim Ziehen (Drag-und-Drop) von Bildern in das MediaCenter Fenster.

·

18.05.2015 / Version 4.2.2

Fehlerhaftes Scrollen im Bildarchiv behoben, wenn keine Beschreibungen unter den Bildern angezeigt werden.

·

Vergrößerte Bildansicht im Bildbetrachter für Bilder mit angewendeten Filtern korrigiert.

·

Etliche Korrekturen an der Benutzeroberfläche, besonders in Bezug auf Windows Schriftgrößen.

·

03.06.2015 / Version 4.2.4

Anpassungen der StudioLine Oberfläche in verschiedenen Dialogen.

·

Verbesserung der vorgeschlagenen Ordnernamen in Dialog "Neuer Ordner", für den Fall, dass der eingegebene Ordnername bereits existiert.

·

Verbesserte Behandlung bei Menüs: Menüs in der Werkzeugleiste werden automatisch geschlossen, wenn der Mauszeiger aus dem Menü bewegt wird. Dies erleichtert z.B. die Bedienung von Werkzeugen aus der Leiste unterhalb der Menüs.

·

Verbesserte Bildqualität bei Darstellung von Bildern mit niedriger Bildauflösung im Bildbetrachter.

·

Verbesserung bei der gezoomten Darstellung von Bildern im Bildbetrachter.

·

Korrektur von möglichem Programmabbruch bei Aufruf der Funktion StudioLine Explorer / Projekte oder Seiten.

·

Korrektur einer möglichen Fehlfunktion bei der Suche: unter Umständen wurden alle Bilder ausgewählt.

·

18.06.2015 / Version 4.2.5

Das Festplatten-Symbol unter externen Bildern im Bildarchiv erlaubt jetzt auch das Öffnen des Ordners mit den externen Originalbildern im Windows Explorer.

·

Verbesserung der Benutzeroberfläche des Rote-Augen-Filters für Bildschirmauflösungen mit mehr als 96 DPI.

·

Verbesserte Benutzerführung beim Erstellen und Exportieren von Collagen.

·

Korrektur bei "Platzhalter" Bildern: Die Anzeige wurde nach dem Ersetzen mit einem anderen Bild nicht aktualisiert.

·

Korrigierte Anzeigereihenfolge in Unterordnern von "Gesendete Objekte".

·

Beim Herunterladen von Bildern wird die gleiche Reihenfolge hergestellt wie in "Gesendete Objekte" des Absenders.

·

14.07.2015 / Version 4.2.7

Möglicher Absturz beim E-Mail-Versenden behoben, wenn die Vorschau-Funktion verwendet wurde.

·

Die Liste mit Schriftarten zeigt die Namen in der eigenen Schriftart an.

·

Über das Kontextmenü (rechter Mausklick) auf Bildern im Bildarchiv kann eine neue Collage erstellt werden. Das Bild wird dann automatisch in die Collage übernommen.

·

Texteigenschaften (wie Schriftart und -größe) können auf das gesamte Textobjekt übernommen werden, ohne dass der Texteditor geöffnet werden muss.

·

Wird beim Beschneiden von Bildern mit festem Seitenverhältnis eine Kante verschoben, werden die benachbarten Kanten gleichmäßig angepasst.

·

Bei Collagen zeigt die unterste bzw. rechteste Hilflinie den Abstand zum Seitenrand an.

·

Beim Wechsel von einer Collage oder Seite zurück ins Bildarchiv wird der dort zuletzt geöffnete Ordner wieder geöffnet.

·

06.08.2015 / Version 4.2.9

Unterstützung von Nikon NRW-Dateien im Ladeassistent.

·

10.09.2015 / Version 4.2.11

Korrektur für mögliche Probleme bei "Drag&Drop" von Bildern aus dem StudioLine Explorer "Bildarchiv"

·

Eine neue Kontextmenü Funktion (rechter Mausklick) auf Ordnern mit Unterordnern erlaubt das Einfärben des Ordners einschließlich aller Unterordner.

·

Wasserzeichen Texteinstellungen werden nun automatisch geöffnet, sobald der Anwender mit dem Editieren des Textes beginnt.

·

·

Korrektur: unter Umständen können auf dem Server zur Verfügung gestellte Produkt Updates auf Clients nicht installiert werden.

·

Korrektur für mögliche Probleme in der Funktion "Suchen", "Suchen/Ersetzen".

22.09.2015 / Version 4.2.12

Die Druckerauswahlliste zeigt für längere Druckernamen beim Aufklappen nun den vollständigen Namen des Druckers.

·

Das Eingabefeld für Suchargumente erlaubt nun Text, der länger ist als der sichtbare Platz. Zu große Texte werden während der Eingabe gescrolled.

·

Korrektur: für Suchargumente, die einen Punkt beinhalten.

·

Korrektur: für das Navigieren durch die Liste der Vorschaubilder, nachdem die Größe des Vorschaubereiches verändert wurde.

·

Unterstützung der RAW Formate neuerer Kameramodelle.  ->vollständige Liste

·

03.11.2015 / Version 4.2.13

Verbesserrung der Benutzerführung: ein neuer Hinweis erläutert Anwendern beim Beschreiben ihrer Bilder, wie eingegebene Werte auf eine ganze Auswahl von Bildern übertragen werden können.

·

Verbesserung Behandlung beim Beenden der Anwendung, falls remote Verbindungen sofort nach Drücken der Schaltfläche "Schließen" beendet werden.

·

Verbesserung der Performance beim Öffnen von Ordnern und bei der Anzeige von Bildern.

·

Ein neuer Service auf dem Server zum Indizieren von Texten verbessert die Performance auf Client-Rechnern.

·

11.11.2015 / Version 4.2.14

Videos können nun unabhängig von installierten Codecs abgespielt werden.

·

Das für Videos im Bildarchiv dargestellte Miniaturbild kann nun vom Anwender ausgewählt werden.

·

Im Hochkantformat aufgenommene Videos werden jetzt in der korrekten Ausrichtung abgespielt.

·

Korrektur: Das Bildwerkzeug "Schneiden und Drehen" tauscht nicht länger das Seitenverhältnis immer wenn der Drehwinkel sich ändert.

·

Nach einer Drehung eines Bildes um 90° im Bildwerkzeug "Schneiden und Drehen" wird das Seitenverhältnis sofort in der Anzeige geändert.

·

Korrektur: Windows Anzeigeeinstellungen von mehr als 100% können die Anzeige der Schaltflächen "Neu", "Löschen" und "Speichern" im Dialog "Vordefinierte Filter" verhindern.

·

25.11.2015 / Version 4.2.15

Korrektur: von gelegentlichen Problemen beim Ziehen an den Ecken des Schneidewerkzeugs.

·

Korrektur: falls das Schneiderechteck des Schneidewerkzeugs die Ecken eines gedrehten Bildes berührt, konnte das zu bearbeitende Bild nicht durch Ziehen an anderen Seiten vergrößert werden.

·

Korrektur: von Problemen beim Drucken über Funktion "Individualdruck"

·

Fixed: "Send via MediaCenter.email" context menu item was omitted for video files.

·

Im Ladeassistenten kann nun auch die Option über die geregelt wird, ob ein Bild geladen werden soll oder nicht, auch mit gedrückter Umschalt-Taste (für Mehrfachauswahl) gesetzt oder entfernt werden.

·

Für Bilder, die für Funktion "CD/DVD brennen" markiert sind oder Bilder, die in der Ansicht "Inhalt mit Unterordnern anzeigen" zum Export auf CD/DVD ausgewählt werden, wird nicht die Ordnerstruktur im Bildarchiv kopiert, stattdessen werden sie direkt in das Wurzelverzeichnis der CD/DVD exportiert.

·

09.12.2015 / Version 4.2.17

Im Web- oder Collage-Raum kann nun die "Kopieren" Schaltfläche für Fonteinstellungen direkt auf ausgewählte Texte angewandt werden ohne deren Inhalt zu öffnen.

·

Verbesserung der Lesbarkeit von Comboboxen mit Häkchen oder Icons

·

Korrektur: von Problemen beim Löschen von Schneiden & Drehen Bildeinstellungen oder bei der Auswahl des Seitenverhältnisses (bei eingestelltem Drehwinkel)

·

Korrektur: von zeitweilig auftretenden Programmabbrüchen bei der Erstellung von Vorschaubildern für Videos

·

Korrektur: eine Datenbankreparatur wird nicht angestoßen, falls die Datenbank noch in korrektem und unverändertem Zustand exisiert.

·

Korrektur: der Dienst zur Erstellung von Wortindizes verursachte Zugriffsverletzungen während der Datenbank-Komprimierung.

·

Verbesserungen beim Berichten und Loggen von Windows Rückgabe-Codes während der Datenbank-Komprimierung und beim Importieren von Projekten.

·

Beim Einfügen von Texten aus dem Kontext-Menü wird die Stapelreihenfolge beibehalten.

·

Korrektur: die Feststellung der Notwendigkeit einer Datenbank-Komprimierung wird zentral auf dem Server koordiniert.

·

07.01.2016 / Version 4.2.18

Kompatibilitätsprobleme mit AMD Radeon Grafikkarten behoben.

·

27.01.2016 / Version 4.2.19

Während des MediaCenter Upload wird bei fehlendem Zugriff auf Bildoriginale ersatzweise Zugriff auf Proxy-Bilder angeboten.

·

MediaCenter.email erlaubt nun ein "Betreff" Feld.

·

Korrektur: beim Versenden von Bildern per Email wurden ausgewählte Export-Einstellungen nicht immer berücksichtigt.

·

Korrektur: für Bilder mit längeren Ladezeiten wurden Vorschaubilder im "Email" oder "Export" Dialog nicht immer angezeigt.

·

Korrektur: Video-Dateien mit Leerzeichen im Dateinamen können künftig geladen werden.

·

Korrektur: fehlende Aktualisierung der Seitenvorschau für den StudioLine Explorer nach Speichern einer Webseite.

·

Korrektur: Meldung "Abfrage zu komplex" während der Suche im StudioLine Explorer "Bildarchiv" bei sehr vielen Unterordnern.

·

Ein neues Status-Icon im Bildarchiv zeigt an, dass ein Bild zu MediaCenter hochgeladen wurde.

·

Korrektur: verbesserte Fehlerbehandlung bei Kommunikation mit externen Email-Anwendungen bei der Vorbereitung von Anforderung von Technischer Unterstützung aus dem Programm heraus.

·

Korrektur: die Gradationskurve im Gradationsfilter wird nun korrekt angezeigt.

·

Korrektur: für Import von Bildern aus Zip-Dateien, die Pfadnamen mit einer Länge von mehr als 260 Zeichen enthalten.

·

Korrektur: Löschen von Markierungen entfernte nicht die Markierung von den Bildern.

·

Das Filterwerkzeug in der unteren Werkzeugleiste erlauben Filterung nach Bildern, die zu MediaCenter übertragen wurden.

·

04.02.2016 / Version 4.2.20

Eine verbesserte Bedienerführung für "Suchen/Ersetzen" erlaubt es Anwendern, Inhalte durch solche in verschiedener Groß-Klein-Schreibung zu ersetzen.

·

Korrektur: Bedienelemente der Bildwerkzeuge waren unter Umständen nicht sichtbar, falls die Liste der Bildwerkzeuge mit einem Rollbalken dargestellt wurde.

·

Verbesserte Erkennung einer nicht korrekt geschlossenen Datenbank, wahrscheinlich durch Hardare- oder sonstige Systemfehler verursacht, die ansonsten den Start von StudioLine verhindern könnte.

·

24.02.2016 / Version 4.2.21

Prüfung des Wortindex auf Integrität für größere Zuverlässigkeit bei Suchfunktionen

·

StudioLine Web-Publishing und DigitalXpress: schnellere Erkennung von Verbindungsproblemen bei der Übertragung von Dateien reduziert Verzögerungen bei Wiederholungsversuchen.

·

StudioLine Web-Publishing und DigitalXpress:  schnellere Erkennung von Verbindungsproblemen bei der Übertragung von Dateien reduziert Verzögerungen bei Wiederholungsversuchen.

·

Korrektur: Nach Suchen / Ersetzen waren geänderte Beschreibungen nicht sofort in einer zweiten StudioLine Instanz sichtbar.

·

Korrektur: Anzeige eines falschen Bildes bei Doppelklick auf Suchergebnisse im StudioLine Explorer.

·

Korrektur: bei Objektauswahl aus DigitalXpress “Neue Objekte” wurden unter Umständen Bilder doppelt geladen.

·

Korrektur: zeitweilig reagierte das Programm nicht, wenn neu importierte Bilder gleich gelöscht wurden.

·

Auslagerung von Informationen in die optionale SQL Server Datenbank erlaubt beträchtlich größere Bildarchive.

·

Korrektur von möglichen Import / Export Problemen bei Bildoriginalen ohne Dateityp.

·

Korrektur: robustere Behandlung von beschädigten Einstellungsdateien während des Programmstarts (verursacht durch vorherigen Ausfall des Betriebssystems)

·

09.03.2016 / Version 4.2.22

Korrektur: Programmausnahme beim Ziehen von Bildvorschauen zur Erstellung von Kopien.

·

Korrektur: mögliche Meldung "kein Speicher verfügbar" beim Laden von Webseiten im Editor.

·

Unterstützung von Wasserzeichen auf Bildern, die mit MediaCenter.email verschickt werden.

·

Größere Schrift verbessert die Lesbarkeit von angezeigten Bildeinstellungen zum Versand mit MediaCenter.email.

·

Korrektur: der Dienst zur Erstellung von Wortindizes verursachte Zugriffsverletzungen während der Datenbank-Komprimierung.

·

09.05.2016 / Version 4.2.23

"Bildarchiv durchsuchen" mit neuer Option zur Berücksichtigung der Groß-Kleinschreibung bei der Suche.

·

Unterstützung des MV4 Video Formats.

·

Korrektur: Programmfehler beim Öffnen eines Ordners, der eine beschädigte Video-Datei enthält.

·

Anzeige eines Fortschrittsbalkens beim Exportieren von Originalen, beim Schreiben von Exif/IPTC Informationen.

·

Korrektur: beim Erstellen von Bildkopien im StudioLine Bildarchiv wurden auch Markierungen (zum Exportieren, zum Email-Versand usw.) kopiert.

·

Korrektur von Problemen mit Zeilenumbrüchen in Text Links.

·

Korrektur: Überlagerungen von Texten beim Editieren von Beschreibungen zur Anzeige auf Bildern in der Diaschau.

·

FTP Publikationsprofile unterstützen künftig Leerzeichen im Ordner "Fernes Verzeichnis" auf dem Server.

·

Korrektur von Problemen in der Exportvorschau oder beim Erstellen eines neuen Wasserzeichen Filters, falls diese Funktionen mit Bildern ausgeführt wurden, deren externes Original nicht verfügbar ist.

·

Verbesserung des Bedienungskomforts mit neu gestaltetem Dialog "Bildeinstellungen" für MediaCenter.email.

·

MediaCenter.email Bildversand nun mit einer Option zur Beibehaltung der manuellen Sortierreihenfolge im Bildarchiv.

·

Der Name der MediaCenter.email Zip-Datei wird künftig vom Email Eingabefeld "Betreff" abgeleitet.

·

Verbesserung bei der Behandlung von Sonderzeichen in Dateinamen oder im Feld "Betreff", oder bei der Behandlung von zu langen Pfad- und Dateinamen.

·

Automatische Wiederaufnahme der MediaCenter.email Datenübertragung nach zeitweisem Ausfall der Verbindung.

·

MediaCenter.email erlaubt nun das Abbrechen einer laufenden Datenübertragung.

·

Beseitigung von möglichen Verzögerungen beim Programmstart mit StudioLine Datenverzeichnissen auf NAS Geräten.

·

Verbesserung des Bedienungskomforts mit neu gestaltetem Dialog "Bildeinstellungen" für MediaCenter.email.

·

Während des Programmstarts konnten Hinweise zur Optimierung der StudioLine Datenbank unter anderen Dialogen liegen und so u.U. für den Anwender nicht sichtbar sein.

·

Korrektur von Problemen, bei der eine zeitweilig gesperrte Datenbank den Zugriff verhinderte.

·

Korrektur von möglichen Deadlocks durch gleichzeitige Bild Cache Aktualisierungen, z.B. beim Arbeiten mit mehreren Programminstanzen.

·

Verbesserte Bedienerführung beim Login und in der Benutzerverwaltung.

·

StudioLine Benutzerverwaltung nun mit der Möglichkeit zum Umbenennen eines Anwenders und zum Zurücksetzen eines Anwender-Kennworts. Beim Anlegen eines neuen StudioLine-Anwenders kann gleich ein initiales Kennwort vergeben werden, das der Anwender bei der ersten Anmeldung ändern kann.

·

22.06.2016 / Version 4.2.24

Unterstützung des RAW-Formates für neue Kameramodelle

·

MediaCenter.email: bei Eingabe einer Email-Adresse werden Vorschläge aus zuvor verwendeten Email Adressen angeboten.

·

MediaCenter.email: Exporteinstellungen können nun unter neuem Namen gespeichert werden.

·

MediaCenter.email: Korrektur von Problem beim Versenden von Originalen, die mit frühen StudioLine Versionen gespeichert wurden.

·

Intuitivere Darstellung im Bildarchiv bei Verweisen im Bildarchiv, für die externe Originale nicht mehr existieren.

·

Verwendung von Dateierweiterungen zur Erstellung fehlender Dateityp Information.

·

Verbesserung des Umgangs des StudioLine Ladeassistenten mit fehlerhaften Informationen, die durch Windows Shell Interfaces von Drittherstellern bereitgestellt werden.

·

Korrektur: von Problemen beim Laden von Metadaten für bestimmte Video Originale.

·

Korrektur: von Problemen beim Start von StudioLine, bei dem Anti-Virus Software das Laden benötigter Module verhinderte, die nicht digital signiert waren.

·

Korrektur: Korrektur der Bildausrichtung von Vorschaubildern quadratischer Bilder nach Rotation des Bildes.

·

Neue Tastaturkürzel beim Editieren von Ordnernamen: Strg+A wählt alle Zeichen aus, Strg+Umschalt+A schaltet die Groß-Kleinschreibung um.

·

Korrektur von Problemen mit Zeilenumbrüchen beim Arbeiten mit Beschreibungen, die Dezimaltrennzeichen oder Tausendertrennungen enthalten.

·

24.06.2016 / Version 4.2.25

Bei Installationen mit mehreren Datenbank-Dateien zeigt die Funktion zur Komprimierung der Datenbanken an, welche Datei im Augenblick bearbeitet wird.

·

Korrektur: der letzte Paragraph eines "Text" Objektes könnte bei Fehlen einer Zeilenende Markierung verloren gehen.

·

Verbesserung der Zuverlässigkeit bei der Wiederherstellung von Datenbanken aus früheren Datenbank-Sicherungen und Journal-Sätzen.

·

11.07.2016 / Version 4.2.26

Verbesserte Benutzbarkeit und Performance bei Verwendung des Standarddruck mit einer sehr großen Anzahl von Bildern. Ein Fortschrittsbalken informiert den Benutzer und der Vorgang kann unterbrochen werden.

·

Korrektur eines möglichen Progammfehlers beim Laden von Bildern auf eine Webseite, der kein Layout zugeordnet ist.

·

Korrektur von Problemen bei der die Suchfunktion nicht alle passenden Bilder finden konnte.

·

Korrektur: die Werkzeugleiste des Texteditors ist nicht länger deaktiviert wenn man ein Textobjekt anwählt während bereits ein anderes Textobjekt aktiv ist.

·

19.09.2016 / Version 4.2.27

Vorschaubilder im Bildarchiv können nun nach Video-Dateien gefiltert werden.

·

Der Dialog "Schneiden und Drehen" erlaubt nun die Eingabe eines benutzerdefinierten Seitenverhältnisses.

·

Verbesserte Rückmeldung beim Versenden von Bildern über MediaCenter.email, im Falle von Problemen beim Versenden der Mailnachrichten, oder falls verdächtige Dateien entdeckt wurden.

·

Die Funktion "Per Email versenden" kann nun für große Dateiübertragungen abgebrochen werden.

·

Verbesserte Bedieneroberfläche für hochauflösende Bildschirme, speziell bei hoher Anzeigeskalierung in den Windows Anzeigeeinstellungen.

·

Verbesserung der Geschwindigkeit beim Laden einer Seite oder Webgalerie, falls für StudioLine eine SQL Server Datenbank benutzt wird.

·

Benutzerbenachrichtigungen und Fortschrittsanzeigen erscheinen nun konsequent im Vordergrund des aktuellen StudioLine Fensters.

·

Text, der aus einer Webseite herauskopiert wurde, kann nun in ein Textobjekt im Seiteneditor eingefügt werden.

·

Korrektur von Problemen beim Editieren von Beschreibungen, falls eine Variable aus der Auswahlliste ausgewählt wurde.

·

Korrektur von Problemen bei Suchfunktionen nach Änderung von Inhalten von Beschreibungsfeldern.

·

Korrektur von Problemen nach Aufruf der Funktion "Bildarchiv filtern", bei deren Auftreten die Benutzeroberfläche nicht mehr bedienbar war.

·

Verbesserung bei Performance, Synchronisierung und Verlässlichkeit beim parallelen Arbeiten in StudioLine mit mehreren offenen Instanzen.

·

Behandlung von möglichen Problemen bei der Wiederherstellung einer beschädigten Datenbank aus Backup und Journal.

·

22.11.2016 / Version 4.2.28

Funktion "Export" behält künftig die Sortierreihenfolge des Bildarchivs per Default bei.

·

Das Versenden von Dateien per MediaCenter.email wird nun auch direkt aus dem StudioLine Explorer heraus

unterstützt.

·

Unterstützung für Text Anzeigegrößen größer als 100% wurde weiteren Dialogen hinzugefügt - Einstellungen, wie sie häufig auf modernen Windows Tablets zu finden sind.

·

Die Möglichkeiten, eine Mehrfachauswahl von Bilder im Ladeassistenten vorzunehmen, wurden verbessert.

·

Erhöhte Zuverlässigkeit und besserer Benutzer Feedback beim Importieren von Video-Dateien.

·

Automatisierte Wiederherstellung bei Fehlern im Wortindex

·

Verbesserte Performance und Stabilität beim Öffnen von Webseiten zum Editieren

·

Korrektur: unvollständige Suchergebnisse bei Verwendung von Wildcards oder Semikolon in Suchargumenten.

·

Korrektur von verschiedenen Problemen mit dem "Schneiden&Drehen" Werkzeug.

·

Die Warnung zur Browserkompatibilität im Geo Explorer wird künftig nicht mehr angezeigt.

·

02.12.2016 / Version 4.2.29

Verbesserte MediaCenter.email Integration in StudioLine. Anwender werden informiert, falls sie versuchen, das Programm zu beenden während noch eine MediaCenter.email Übertragung läuft. Beim nächsten Start bietet StudioLine an, eine abgebrochene Übertragung fortzusetzen.

·

MediaCenter.email räumt dem Senden von aktuell ausgewählten Bildern Vorrang ein vor dem Fortsetzen einer abgebrochenen Übertragung.

·

16.01.2017 / Version 4.2.30

Verbesserung bei der Unterstüzung von Windows Anzeigeeinstellungen größer als 100%. Verbesserte Lesbarkeit auf kleinen, hochauflösenden Bildschirmen wie üblich z.B. auf Windows Tablets.

·

Korrektur: Ordnersynchronisierung von StudioLine Bildarchiv-Ordnern mit entsprechenden StudioLine MediaCenter Ordnern.

·

Korrektur: Beim Editieren von Programmverknüpfungen zu externen Programmen wurde nicht die richtige Default-Anwendung angezeigt und Änderungen wurden nicht immer korrekt gespeichert.

·

Korrektur: Einfärben von Ordnern in Installationen mit mehr als 65.000 Bildarchiv-Ordnern.

·

Programmvoraussetzungen Microsoft .NET 4.6.2 sowie Visual C++ Runtime sind jetzt im Installationsprogramm enthalten.

·

Korrektur: ein neu geöffneter Texteditor benötigte einen zusätzlichen Klick in das Editorfeld um den Tastaturfokus zu erhalten.

·

Ein neuer "Report" Anzeigemodus im Explorer für Layoutvorlagen erlaubt Anzeige und Sortierung der mit Name und Datum.

·

Korrektur: von Problemen beim Scrollen und der Darstellung der Hintergrundfarbe, falls eine Webseite eine Höhe von mehr als 32.000 Pixels besitzt.

·

20.03.2017 / Version 4.2.33

Der StudioLine Explorer "Bildarchiv" wurde überarbeitet und enthält nun eine Listenansicht mit Sortiermöglichkeit. Ordner und Vorschau-Texte werden nun entsprechend der Windows Anzeigeeinstellungen skaliert.

·

Icons im StudioLine Explorer und in Projektlisten werden nun bei Windows Textskalierung höher als 100% in verbesserter Qualität dargestellt.

·

Systemnachrichten mit Kontrollkästchen für Optionen werden nun mit Häkchen angezeigt, das den Annahmewert anzeigt.

·

Beim Wechsel der StudioLine Arbeitsmodi werden nun nicht anwendbare Systemhinweise des vorherigen Arbeitsmodus geschlossen.

·

Das StudioLine Starter-Programm ist nun digital signiert um jeglichen Anforderungen anwenderseitig installierter Sicherheitssoftware zu genügen.

·

Das Kontextmenü gruppiert nun die Menüeinträge, die sich auf Designelemente beziehen in einen Untermenü.

·

Bei Erstellung eines neuen Designelementes wird nun ein Benutzerhinweis angezeigt. Ebenso wird der Designelement "Eigenschaften" Dialog automatisch geöffnet, um bequem Änderungen der Default-Einstellungen vornehmen zu können.

·

Der "Link" Dialog ist nun besser an Windows Einstellungen zu Textskalierung angepasst.

·

Korrektur: einige StudioLine-Aktionen konnten noch durchgeführt werden, obwohl eine modale Systemnachricht Benutzeraktion anforderte.

·

Korrektur: obsolete Hinweise und Fortschrittsbalken blieben unter Umständen sichtbar.

·

Korrektur: mögliche Auswirkungen auf Performance und Programmstabilität durch unnötige Datenbanksperren.

·

Korrektur: vereinzelte Probleme beim Einfügen von Text in ein Beschreibungsfeld aus der Windows Zwischenablage.

·

Korrektur: unnötige, wiederholte Anzeige von Systemnachrichten beim Setzen von Links

·

Korrektur: Objekte, die in ein Designelement gezogen werden, werden nun wie beabsichtig platziert, auch nachdem die Seite gescrolled wurde.

·

Korrektur: Links auf transparenten, oder in anderer Weise nicht sichtbaren Designelementen werden nun korrekt erzeugt.

·

30.03.2017 / Version 4.2.34

Korrektur: fehlender Graph im Bildwerkzeug "Gradation".

·

Korrektur: Pipette im Bildwerkzeug "Weißabgleich" in der Detailansicht.

·

Korrektur: mögliche Blockierung der Programmausführung beim Ordnerwechsel.

·

Korrektur: möglicher Programmfehler beim Extrahieren von Video Vorschaubildern.

·

Korrektur: XMP Sidecar Dateien in einer MediaCenter.email werden nun in der Vorschau angezeigt.

·

12.07.2017 / Version 4.2.35

Verbesserte Benutzerführung bei der Auswahl von Beschreibungen im Dialog "Beschreibungen auswählen".

·

Korrektur von Problemen beim Lesen von XMP Sidecar Dateien.

·

Korrektur für verzerrte Vorschaubilder für Videodateien. Ebenfalls Korrektur von Problemen mit QuickTime Videos.

·

Optimierung der Interaktion mit MediaCenter.email.

·

Korrektur von möglichen Problemen bei der Synchronisation mit MediaCenter und beim Upload zu MediaCenter.

·

Korrektur: von Menü-Links beim Publizieren über lokale Publikationsprofile mit unterschiedlichen Standarddokument Namen.

·

Verbesserungen bei der automatisierten Wiederherstellung der Datenbank sehr großer Datenbanken hinsichtlich Arbeitsspeicher und Dateigrößen.

·

Korrektur: bessere Handhabung atypischer Installations- und Upgradeszenarien für SQL Datenbanken.

·

Korrektur: Positionierung des Kontextmenüs für den StudioLine Papierkorb.

·

Optimierungen beim automatischen Download ausstehender Dateien.

·

06.09.2017 / Version 4.2.36

Verbesserte "Schnellsuche" behandelt “*” Wildcards am Beginn eines Suchargumentes und startet eine neue Suche, wenn die Liste der zu durchsuchenden Beschreibungsfelder geänderet wird.

·

Eine verbesserte MediaCenter Benutzeroberfläche zeigt nun den Bildnamen im Synchronisationsdialog.

·

Verbesserungen in Dialog "Datum und Uhrzeit einstellen": ein bereits gesetzter Datumswert bleibt erhalten, auch wenn danach weitere Bilder einer Bildauswahl hinzugefügt werden.

·

·

Korrektur: von möglichen Problemen beim Einfügen von Beschreibungsinhalten aus der Windows Zwischenablage.

Korrektur: eine Webseite wurde nicht als zu Publizieren markiert, wenn ein HTML Plugin Objekt geändert wurde.

·

Neu: unerwünschte geographische Informationen können nun direkt im "Geo Explorer" entfernt werden.

·

Korrektur: von möglichen Problemen beim Export von Bildern mit XMP Sidecar Dateien.

·

·

Korrektur: von möglichen Problemen bei der Bewertung von Bildern

Korrektur: in der Miniaturansicht konnte als Bildinformation ene Bildgröße von 0 Pixeln angezeigt werden, oder eine aussagelose Bildgröße für im Archiv katalogisierte Dateitypen, die keine Bilder darstellen.

·

Verbesserung der Zuverlässigkeit bei der Wiederherstellung einer Datenbank aus Backup und Journal.

·

Bei einer angeforderten Datenbankkomprimierung wird der Anwender nun informiert, falls die Funktion nicht ausgeführt werden kann, weil eine gleichzeitig laufende StudioLine Instanz die Ausführung verhindert.

·

15.11.2017 / Version 4.2.37

Die verschiedenen StudioLine Explorer Fenster behalten nun ihre jeweilige Größe, Position und Fensterbreite bei.

·

Verbesserte Suchfunktionalität unterstützt nun Ausdrücke, die ein Komma enthalten. Suchergebnisse werden nun in der Reihenfolge der ursprünglichen Ordner aufgelistet.

·

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit des Dialoges "Datum und Uhrzeit bearbeiten": das Datum wird nun sofort im ausgewählten Bild aktualisiert, so wie ein Teil eines Datums geändert wird. Teile des Datums können nun auf andere Bilder der Auswahl übertragen werden. Das Programmverhalten ist intuitiver bei Funktion "Rückgängig" und beim Setzen des Zustands der Schaltfläche "Kopieren".

·

·

Korrektur: mögliche Programmblockierung bei Verwendung des Werkzeuges "Schneiden und Drehen". Auch können nach Verschieben von Bildern unter Umständen keine neuen Bilder zum Beschneiden ausgewählt werden.

Korrektur: HTML-Objekte, die sich auf Bildern befinden, sich möglicherweise auf der gerenderten Webseite nicht sichtbar.

·

Korrektur: wiederholter unnötiger Neuaufbau des Suchindex

·

·

Korrektur: unerwartete Sortierreihenfolge möglich nach Verschieben von Bildern auf einen Ordner.

Korrektur: intermittierender Programmfehler bei Verwendung einer SQL Server Datenbank.

·

Korrektur: Mehrfachverwendung von Bildern auf einer Webseite konnte unter Umständen beim Laden der Webseite zu einer Programmschleife führen.

·