© 2017 H&M Software

Impressum

Nutzungsbedingungen

AGB

@StudioLine folgen

FAQs - häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions)

Support | FAQs | Produktregistrierung | Forum | RAW-Unterstützung | Workshops

Etwas funktioniert nicht

» zum Anfang

·

Ich glaube, einen Fehler gefunden zu haben – was soll ich tun?


·

Während der Installation trat ein Fehler auf – was soll ich tun?


·

Wie kann ich Fotos per E-Mail versenden? Ich bekomme immer die Fehlermeldung "MAPI-Fehler".


·

Ich habe verschiedene Schriftarten auf meinem Computer verloren. Jetzt nutzt StudioLine andere Schriftarten, um die

Beschreibungstexte auf meinen Webgalerien anzuzeigen. Welche Schriftart(en) nutzt StudioLine?


·

Wie finde ich eine Funktion, die im Handbuch oder in der Online-Hilfe erwähnt wird?

StudioLine erneut installieren

» zum Anfang

·

Ich kann StudioLine nicht mehr starten. Was soll ich tun?


·

Mein Computer ist kaputt. Wie installiere ich neu?


·

Ich habe einen neuen Computer gekauft. Wie übertrage ich StudioLine auf den neuen PC?


·

Ich musste neu installieren. Wie registriere ich mich?


·

Ich finde meinen Produktaktivierungsschlüssel nicht. Können Sie mir helfen?


·

Wo finde ich den Produktaktivierungsschlüssel?

Arbeiten mit StudioLine

» zum Anfang

·

Wie kann ich Websurfer davon abhalten, meine Bilder aus meinen Webgalerien oder Webseiten zu kopieren?


·

Wie lösche ich eine Webgalerie?


·

Wie erzeuge ich eine Diaschau, die ich an Freunde weitergeben kann?


·

Welche Druckmöglichkeiten gibt es?


·

Wie sichere ich mein gesamtes Bildarchiv?


·

Wie stelle ich mein Bildarchiv von einer Sicherung wieder her?


·

Warum habe ich Probleme, Bilder von meiner Kamera zu laden?


·

Wenn ich ein Bild oder einen Ordner löschen möchte, bekomme ich die Meldung "Das Bild „...“ wird noch benutzt". Wie

kann ich solche Bilder und Ordner löschen?


·

Kann ich Webgalerien in StudioLine Photo nachträglich verändern?

Etwas funktioniert nicht
Ich glaube, einen Fehler gefunden zu haben – was soll ich tun?

» zum Anfang

Damit wir Ihre Vermutung analysieren können, schicken Sie uns bitte die StudioLine-Protokolldateien (Log-Dateien) zu. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

·

Wählen Sie im Menü "Hilfe" den Eintrag "Kontakt mit dem H&M Service aufnehmen".

·

Geben Sie eine Kurzbeschreibung Ihres Problems ein.

·

Die Option "StudioLine Log-Dateien an die E-Mail anhängen" lassen Sie aktiviert.

·

Klicken Sie auf "OK", und senden Sie die automatisch erzeugte Nachricht.


Hinweis: In der automatisch erzeugten Nachricht können Sie das Problem, und wie Sie es entdeckt haben, ausführlicher beschreiben.

Während der Installation trat ein Fehler auf – was soll ich tun?

» zum Anfang

StudioLine erzeugt während der Installation eine Protokolldatei mit dem Namen "SLSE(jjjj-mm-tt).log" (In Klammern stünde das Datum, an dem Sie das Installationsprogramm ausgeführt haben) und wird im „Temp“- Verzeichnis von Windows abgelegt. Um Ihnen zu helfen, benötigen unsere Mitarbeiter diese Datei. Schicken Sie sie uns per E-Mail zu.

So finden Sie das "Temp"-Verzeichnis:

Abhängig von Ihren Systemeinstellungen kann das Verzeichnis "C:\Temp", "C:\Windows\Temp" oder "C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Local Settings\Temp" oder ähnlich heißen.

Sie können die Datei auch über das Suchfenster von Windows auf der Festplatte suchen. Folgende Optionen sollten im Suchfenster geprüft werden:

·

Systemordner durchsuchen

·

Versteckte Elemente durchsuchen

·

Unterordner durchsuchen


Hinweis: Falls Sie ein Tool oder eine Einstellung nutzen, die das "Temp"- Verzeichnis bei Start oder Ende von Windows automatisch leert, müssen Sie das Installationsprogramm noch mal starten, um die Datei neu zu erzeugen.

Falls Sie die Datei nicht finden können, kontaktieren Sie uns über unsere » Supportseite.

Antworten

Wie kann ich Fotos per E-Mail versenden? Ich bekomme immer die Fehlermeldung "MAPI-Fehler".

» zum Anfang

Um E-Mails zu versenden, nutzt StudioLine die Standard-Schnittstelle "MAPI" von Windows. Im ersten Schritt muss deshalb festgestellt werden, ob Windows die MAPI- Schnittstelle nutzen kann.

Versuchen Sie das Folgende:

·

Öffnen Sie aus Ihrem Windows-Arbeitsplatz den Ordner "Eigene Dokumente" oder "Eigene Bilder" (oder einen

beliebigen anderen Ordner, der ein kleines Bild oder Dokument enthält)

·

Haben Sie ein Bild oder Dokument gefunden, klicken Sie es mit der rechten Maustaste an (ein Kontextmenü wird

geöffnet)

·

Wählen Sie "Senden an" und anschließend "E-Mail-Empfänger"


Auf diese Weise wird die gleiche Windows Schnittstelle aufgerufen, die auch StudioLine nutzt, um das als Standard festgelegte E-Mail-Programm zu öffnen. Sollte dieser Test funktionieren und in StudioLine nicht, besuchen Sie bitte unsere » Supportseite, um uns zu kontaktieren.

Hinweis: Wenn einen Provider wie AOL nutzen, kann es sein, dass die E-Mail- Einstellungen von Windows abgeschaltet oder nie richtig konfiguriert worden sind. In diesem Fall sollten Sie dort nach Hilfe schauen.

Ich habe verschiedene Schriftarten auf meinem Computer verloren. Jetzt nutzt StudioLine andere Schriftarten, um die Beschreibungstexte auf meinen Webgalerien anzuzeigen. Welche Schriftart(en) nutzt StudioLine?

» zum Anfang

Auf den Webgalerien werden die Schriftarten “Verdana” und “Arial” für Unterschriften (auf Webgalerien, die diese Funktion nutzen) genutzt. Mit der Installation von StudioLine werden zusätzlich weitere Schmuckschriften geliefert.

Wie finde ich eine Funktion, die im Handbuch oder in der Online- Hilfe erwähnt wird?

» zum Anfang

Nutzen Sie die Funktion „Nach Updates suchen“ aus dem Menü „Hilfe“, um sicherzustellen, dass Sie die aktuellste Version von StudioLine verwenden.

Hinweis: Einige Funktionen stehen in der Freeware StudioLine Photo Basic » nicht zur Verfügung.

StudioLine erneut installieren
Ich kann StudioLine nicht mehr starten. Was soll ich tun?

» zum Anfang

Wir benötigen alle aktuellen Protokolldateien, um Ihr Problem zu analysieren. Führen Sie folgende Schritte aus:

·

Öffnen Sie den Windows Explorer

·

Öffnen Sie das Verzeichnis "Log" (z.B. "C:\StudioLine4 Dateien\Log")

·

Sortieren Sie das Verzeichnis “Log” nach Datum

·

Wählen Sie alle Dateien "xxx.log" mit dem aktuellsten Datum aus

·

Klicken Sie die erste Datei mit der rechten Maustaste an (ein Kontextmenü wird geöffnet)

·

Wählen Sie "Senden an" und anschließend "E-Mail-Empfänger"

·

Geben Sie in der Betreffzeile eine kurze Problembeschreibung ein

·

Beschreiben Sie im Nachrichtenfeld ausführlich, welche Fehlermeldungen Sie erhalten und alle weiteren relevanten

Informationen

·

Schicken Sie die E-Mail an: support_d@hm-software.com

Mein Computer ist kaputt. Wie installiere ich neu?

» zum Anfang

Laden Sie von unserer Website die neueste Version des entsprechenden StudioLine-Produkts herunter. Nach der Installation geben Sie Ihren vorhandenen Produktaktivierungsschlüssel ein, um die Testversion freizuschalten.

Ich habe einen neuen Computer gekauft. Wie übertrage ich StudioLine auf den neuen PC?

» zum Anfang

Um StudioLine vom alten auf den neuen PC “umzuziehen” führen Sie die folgenden Schritte aus:

·

Kopieren Sie das gesamte StudioLine-Datenverzeichnis (z.B. "C:\Studioline 3 Dateien" – mit allen Unterordnern) auf den

neuen PC

·

Führen Sie die Installation (der aktuellen Version aus unserem » Downloadbereich) auf dem neuen PC aus und geben

Sie als Datenbereich den Pfad des gerade kopierten Ordners an

·

Nach der Installation geben Sie Ihren » Produktaktivierungsschlüssel ein

Ich musste neu installieren. Wie registriere ich mich?

» zum Anfang

Wenn Sie Ihr StudioLine einmal registriert haben, ist es nicht notwendig, sich bei einer Neuinstallation erneut zu registrieren. Falls Sie noch nicht registriert haben, können Sie das unter » Produktregistrierung jetzt erledigen.

Ich finde meinen Produktaktivierungsschlüssel nicht. Können Sie mir helfen?

» zum Anfang

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Produktaktivierungsschlüssel gut verwahren. Wenn Sie ihn per E-Mail erhalten haben, sollten Sie den Schlüssel auf jeden Fall ausdrucken. Nicht immer ist es uns möglich, Ihren Schlüssel aufzufinden.

·

Wenn Sie die Software online gekauft haben, informieren Sie uns darüber, unter welchem Namen und welcher

E-Mail-Adresse Sie gekauft haben.

·

Haben Sie die Software im Laden gekauft, faxen oder mailen Sie uns einen Kaufbeleg oder die gescannte CD

Wo finde ich den Produktaktivierungsschlüssel?

» zum Anfang

» Klicken Sie hier für mehr Informationen

Arbeiten mit StudioLine
Wie kann ich Websurfer davon abhalten, meine Bilder aus meinen Webgalerien oder Webseiten zu kopieren?

» zum Anfang

Mit StudioLine Web können Sie ein Java-Script auf Ihren Webseiten integrieren, das die rechte Maustaste deaktiviert. So besteht kein Zugriff mehr auf das Kontextmenü, um den Befehl zum Kopieren von Bildern aufzurufen. Ambitionierte Hacker werden Sie damit allerdings nicht aufhalten.

Mit allen StudioLine Photo Produkten sowie StudioLine Web Designer können Sie den Textfilter nutzen, um Copyright-Vermerke oder Wasserzeichen in Ihre Bilder einzublenden. Diese Technik ist sehr effektiv, um den Bilderklau zu verhindern.

Wie lösche ich eine Webgalerie?

» zum Anfang

·

Wählen Sie in der Symbolleiste das Symbol "StudioLine Explorer – Seiten"

·

Klicken Sie die zu löschende Galerie in der rechten Liste des Fensters mit der rechten Maustaste an

·

Wählen Sie "Löschen" aus dem Kontextmenü

·

Folgen Sie den weiteren Anweisungen

Wie erzeuge ich eine Diaschau, die ich an Freunde weitergeben kann?

» zum Anfang

·

Webgalerien – Mit ein paar Mausklicks erstellen Sie eine Webgalerie mit allen Bildern, die Sie weitergeben möchten.

Webgalerien können auf CD/DVD gebrannt oder im Internet publiziert werden. Auch ist das HTML-Format universeller als PDF, und die Browser-basierte Präsentation ist für die Präsentation in Reihenfolge oder nach Auswahl auf dem Computer besser geeignet als Acrobat.


·

StudioLine-Datei – Um Bilder an Anwender weiterzugeben, die sie mit StudioLine als Diaschau betrachten möchten,

exportieren Sie Bilder als StudioLine-Datei. Haben Ihre Adressaten noch kein StudioLine, können sie sich das kostenlose StudioLine Photo Basic installieren und anschließend Ihre StudioLine-Datei importieren. So haben diese nicht nur die Möglichkeit, Ihre Bilder als Diaschau zu betrachten, sondern können zusätzlich die Druckfunktionen von StudioLine Photo Basic nutzen.


·

Export als JPEG/TIFF/etc. – Sie können Ihre bearbeiteten Bilder in vielen Dateiformaten auf CD/DVD schreiben oder in

einen Ordner auf der Festplatte exportieren. JPEG- kompatible DVD-Player können CDs oder DVDs mit JPEG-Bildern als Diaschau auf dem Fernseher abspielen. Exportierte Bilder können Sie zu Weiterverarbeitung in andere Programme importieren.

Welche Druckmöglichkeiten gibt es?

» zum Anfang

In StudioLine gibt es drei verschiedene Druckfunktionen:

·

Standarddruck – die einfachste Weise, Bilder auszudrucken. Sie wählen die gewünschten Bilder aus und entscheiden

sich dann unter vordefinierten Layouts mit verschiedenen Bildanzahlen pro Seite.


·

Individualdruck – hier können Sie Größe und Druckmenge für jades Bild individuell einstellen. StudioLine ordnet die

Bilder auf Wunsch so auf den Seiten an, dass teures Fotopapier gespart wird. Diese Funktion ist vor allem dann interessant, wenn Sie die Bilder anschließend mit Skalpell oder Schere ausschneiden.


·

Vorlagendruck – Es stehen viele vordefinierte Layouts für Grußkarten, Kalender, CD-Hüllen , sowie eine freie Vorlage

zur Verfügung. Die freien Vorlage finden Sie im Fenster „Druckvorlage“ unter „Freies Layouten“. Hier können Sie einen Seiteneditor öffnen, wo Sie die Papiergröße festlegen und beliebig viele Bilder in frei einstellbarer Größe nach Wunsch anordnen und mit Texten versehen können. Sie können Bildbearbeitungsfilter auf Text anwenden, um interessante Effekte zu erzielen. Viele StudioLine-Anwender haben auf diese Weise Faltblätter, Karten, Albumseiten, Newsletter und vieles mehr gestraltet.

Wie sichere ich mein gesamtes Bildarchiv?

» zum Anfang

·

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Ordnerliste auf den Ordner "Bildarchiv"

·

Wählen Sie aus dem Kontextmenü "Datensicherung" und dann "Ordner auf CD/DVD sichern"

·

Wählen Sie "Ja" bei der Frage "Möchten Sie alle Unterordner des aktuellen Ordners mit einbeziehen?"

·

Folgen Sie den weiteren Anweisungen

Wie stelle ich mein Bildarchiv von einer Sicherung wieder her?

» zum Anfang

·

Legen Sie Ihre aktuellste Sicherungs-CD/DVD in das entsprechende Laufwerk ein

·

Öffnen wählen Sie im Menü "Datei" den Eintrag "Datensicherung" und dann "Backup zurück laden"

·

Ziehen Sie das CD/DVD-Symbol mit der Maus im Bildarchiv in die rechte Ordnerliste auf den Eintrag "Bildarchiv"

·

Folgen Sie den weiteren Anweisungen

Warum habe ich Probleme, Bilder von meiner Kamera zu laden?

» zum Anfang

Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihrem Kameramodell und Betriebssystem ab.

Die meisten Kameras erscheinen im System als Wechseldatenträger, der nach dem Anschluss der Kamera an den Computer einen eigenen Laufwerksbuchstaben (z.B. "E:\") hat, unter dem Sie die Bilder finden. Arbeitet Ihre Kamera auf diese Weise, kann StudioLine Bilder über diesen Laufwerksbuchstaben importieren.

Wenn eine solche Kamera im USB-Modus am Computer angeschlossen und eingeschaltet ist, können Sie die Bilder auf der Kamera über den Windows- Explorer oder den StudioLine Explorer (klicken Sie in der Schnelleinstiegsleiste einfach auf "Anzeigen und Laden") durchsucht werden. Ziehen Sie anschließend die gewünschten Bilder mit der Maus in den Arbeitsbereich des Bildarchivs.

Läuft Ihre Kamera nicht im USB-Modus als Wechseldatenträger, nutzt sie eventuell die TWAIN- oder WIA-Schnittstelle. Treiber für diese Schnittstellen müsste der Hersteller mit der Kamera ausgeliefert haben. Ist eine solche Schnittstelle installiert, können Sie die Bilder auf der Kamera im Menü "Datei" unter "Import" finden.

StudioLine unterstützt die folgenden Schnittstellen:

·

USB-Laufwerk: Einige Kameras werden unter windows wie Wechseldatenträger behandelt und bekommen einen

Laufwerksbuchstaben´ zugeordnet. Die Bilder in der Kamera können direkt über den Windows- oder den StudioLine-explorer durchsucht und ins StudioLine Bildarchiv gezogen werden.


·

TWAIN: Ein relativ alter Schnittstellen-Standard, der bei scannern häufig genutzt wird. TWAIN ist bei einigen Herstellern

und einigen Betriebssystemen die einzige Möglichkeit, die Bilder zu laden. TWAIN-Module werden vom Kamerahersteller mit geliefert. Jede Software (wie StudioLine) kann mit der Schnittstelle kommunizieren, wenn der Hersteller das Modul gemäß der TWAIN-Spezifikationen programmiert hat. Das angezeigte Fenster der Kamerschnittstelle wurde vom Hersteller Ihrer Kamera entwickelt. StudioLine öffnet diese Schnittstelle über einen Standardaufrufnach der TWAIN-Spezifikation.


·

WIA: Die (W)indows (I)maging (A)rchetecture ist eine aktuellere Treiberspezifikation als TWAIN. Sie bietet mehr

Funktionen, ist allerdings nur für Windows ME, XP und neuere Betriebssysteme verfügbar. Auch hier ist der Kamerahersteller für die Entwicklung des Treibers verantwortlich.

Wenn ich ein Bild oder einen Ordner löschen möchte, bekomme ich die Meldung
"Das Bild „...“ wird noch benutzt". Wie kann ich solche Bilder und Ordner löschen?

» zum Anfang

Das Fenster, das den Hinweis anzeigt, informiert Sie gleichzeitig darüber, auf welchen Seiten (z.B. Webgalerien) das Bild noch verwendet wird. Diese Seiten müssen gelöscht werden, bevor Bilder und Ordner aus dem Bildarchiv gelöscht werden können.

·

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, um das Kontextmenü zu öffnen

·

Wählen Sie den Eintrag "Wird verwendet\..."

·

Klicken Sie im Untermenü auf "auf Seiten" (der StudioLine Explorer wird geöffnet)

·

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Seite in der rechten Liste des Explorers

·

Wählen Sie "Löschen" aus dem Kontextmenü

Kann ich Webgalerien in StudioLine Photo nachträglich verändern?

» zum Anfang

Die einzigen Modifikationen sind während der erstellung einer Webgalerie in StudioLine Photo im Wizard möglich. Ist eine Galerie erstellt, können Texte editiert, Filter auf Texte angewendet und der Seitenhintergrund geändert werden.

Unser Produkt » StudioLine Web Designer baut auf StudioLine Photo auf. Mit StudioLine Web Designer können Sie Webgalerien ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Bilder, Texte und grafische Objekte lassen sich frei auf Seiten anordnen.

Sie können auch eigene Layout-Vorlagen mit StudioLine Web Designer gestalten. Auf solche Layouts ziehen Sie dann beliebig viele Bilder. Miniaturansichten und Detailansichten werden automatisch erzeugt und verlinkt – genau wie in StudioLine Photo. Nur der Wizard zur Erstellung einer Webgalarie fehlt auf diese Weise. Aber den werden Sie kaum vermissen bei der Gestaltungsfreiheit, die Ihnen StudioLine Web Designer bietet.